S.A.V. S.p.A.

Im Dienst der Kunden

Das metallurgische Labor von S.A.V. S.p.A. ist ausschließlich den Kunden vorbehalten und kann schnell und effektiv Rückmeldungen geben zu metallurgischen Analysen, zur Charakterisierung von Gussfehlern und zur Ermittlung der Ursachen von Gussfehlern (Failure Analysis).
Auf Kundenwunsch können wir die mechanischen Materialeigenschaften für jedes produzierte Produkt (auch nach Wärmebehandlungen) charakterisieren. Wärmebehandlungen können direkt von S.A.V. S.p.A. in speziellen Labor-Ventilationsöfen durchgeführt werden. Auf diese Weise kann der Kunde mechanische Eigenschaften wie Elastizitätsmodul, Streckgrenze, Zugfestigkeit, Bruchdehnung und Härte des Materials im gegossenen Zustand oder nach der Wärmebehandlung bestimmen lassen. Die mechanischen Eigenschaften werden an separat gegossenen Probenstücken mit Hilfe eines definiertem Kühlsystem, welches die Erstarrungsbedingungen beim Kunden simuliert, direkt im S.A.V.-S.p.A Labor ermittelt.
S.A.V. S.p.A. Società Alluminio Veneto
Die Fähigkeiten des metallurgischen Labors von S.A.V. SpA

Das metallurgische Labor der S.A.V.S.p.A. kann folgende Charakterisierungen an Aluminiumlegierungen durchführen: • Bestimmung der chemischen Zusammensetzung durch Spektrometrie spark-oes;
• Bestimmung der Metalldichte;
• Bestimmung des Dichteindex;
• Bestimmung der Solidus- und Liquidustemperatur durch
thermische Analysetechnik (Erstarrungskurve);
• Bestimmung des Einschlussniveaus des Metalls durch die Prefil-Technik;
• quantitative Bestimmung von nichtmetallischen
Einschlüssen durch Analyse der Prefil-Filter mit einem optischen Mikroskop (automatisierte Erstellung von Berichten, in denen die durch die Filteranalyse erkannten Einschlüsse hervorgehoben werden);
• Bestimmung von in flüssigem Aluminium gelöstem Wasserstoff mit der Al-Scan-Technik;
• Messung der elektrischen Leitfähigkeit;en an Aluminiumlegierungen durchführen;

S.A.V. S.p.A. Società Alluminio Veneto

• Bestimmung der Brinnel-Härte gemäß ISO 6506-1 und ASTM E10;
• Bestimmung der mechanischen Eigenschaften der Aluminiumlegierungen bei Raumtemperatur: Elastizitätsmodul, Streckgrenze, Zugfestigkeit und Dehnung gemäß den Normen ISO 6892-1 und ASTM E8 / E8M;
• Bestimmung der mechanischen Eigenschaften von Aluminiumlegierungen bei hohen Temperaturen: Elastizitätsmodul, Streckgrenze, Zugfestigkeit und Dehnung gemäß den Normen ISO 6892-2 und ASTM E8 / E8M.

S.A.V. S.p.A. Società Alluminio Veneto

Darüber hinaus, werden die Aluminiumlegierungsgussteile wie folgt charakterisiert:
• Metallographie durch Lichtmikroskopie;
• Bestimmung der Größe der intermetallischen Phasen durch Lichtmikroskopie;
• Bestimmung von DAS (dendrite arm spacing) und SDAS (secondary dendrite arm spacing);
• Bestimmung der Korngrößenzahl;
• Bestimmung der geometrischen Parameter der intermetallischen Phasen durch Lichtmikroskopie;
• Klassifizierung von Gussfehlern durch Analyse mit einem optischen Mikroskop;
• Kartierung der Porositäten in den Gussteilen mit einem optischen Mikroskop mit einem motorisierten Tisch;
• Quantifizierung des Prozentsatzes von Porosität in den Gussteilen in Bezug auf die analysierte Fläche mit einem optischen Mikroskop mit motorisierten Tisch.

S.A.V. S.p.A. Società Alluminio Veneto